Das Familienunternehmen HÖRGERÄTE MÖCKEL berät inzwischen seit über 30 Jahren als Fachbetrieb für Audiologie und Hörakustik in Thüringen und Oberfranken beide Ohren und die Menschen dazwischen.

“Wir helfen Ihnen und Ihren Liebsten, das richtige Hörsystem zu finden.
Im Vordergrund bei der Auswahl stehen Ihre persönlichen Anforderungen
und Wünsche. Denn Hören ist etwas sehr individuelles und jeder Mensch
hat andere Anforderungen und Bedürfnisse daran. Bei uns steht deshalb
die persönliche Beratung und der Service im Vordergrund. Sie bildet die
Grundlage für unsere tägliche Arbeit.” – so Peter Möckel.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Hörgeräte Möckel

11x in Ihrer Nähe:
Bad Salzungen
Dermbach
Hildburghausen
Meiningen
Neuhaus
Rödental
Schleusingen
Schmalkalden
Sonneberg
Suhl
Vacha

Beiträge

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Scroll to Top
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.