„Ich bin da, wo Sie mich brauchen!“, sagt Diana Möller lächelnd.

Sie ist die neue mobile Optikerin von OPTIK MÖCKEL und im Auftrag für „Gutes Sehen“ in Südthüringen unterwegs. Die Augenoptikmeisterin und Kinderoptometristin kommt nach kurzer Terminabsprache einfach zu Ihnen nach Hause, an den Arbeitsplatz oder eine soziale Einrichtung. „Nutzen Sie meinen Service ganz ohne Wartezeit. Und zwar dort, wo Sie ihn sich wünschen“, sagt die Fachfrau. „Mithilfe der neusten Messtechnik und fachlicher Erfahrung ermittle ich per Sehtest die ideale optische Korrektion für Ihre Augen.

Genießen Sie eine stressfreie und passgenaue Beratung, wo Sie sich wohlfühlen. Gemeinsam suchen wir Ihre neue Lieblingsbrille aus dem Sortiment von OPTIK MÖCKEL aus. Ich habe das Fachgeschäft quasi immer für Sie im Koffer dabei!“ OPTIK MÖCKEL gehört zu HÖRGERÄTE MÖCKEL und baut auf die ausgezeichnete Kundenorientierung und Dienstleistungsqualität des Hörakustikers auf. Die Fachgeschäfte für Augenoptik finden Sie in Obermaßfeld (OPTIK) und Wutha-Farnroda (OPTIK + Hörakustik). Die stationären OPTIK-Fachgeschäfte als auch die mobile Optikerin Diana Möller bieten ein umfangreiches Sortiment an Fern-, Lese-, Gleitsicht-, Sonnen-, Arbeitsplatz-, Computerarbeitsplatz-, Kinder-, Sport- und Arbeitsschutzbrillen.

Ihre Vorteile der mobilen Optikerin:

Diana Möller von HÖRGERÄTE MÖCKEL im Außendienst-Einsatz. Buchen Sie einen Termin bei HÖRGERÄTE MÖCKEL ganz in Ihrer Nähe.
Diana Möller von HÖRGERÄTE MÖCKEL im Außendienst-Einsatz. Buchen Sie einen Termin bei HÖRGERÄTE MÖCKEL ganz in Ihrer Nähe. Foto: Möckel

Einfache und flexible Terminvereinbarung:
Schaffen Sie es nicht zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten in die Filiale? Ich finde einen passenden Termin ganz ohne Wartezeit.

Keine anstrengenden Anfahrtswege:
Sie haben kein Auto, sind mobil eingeschränkt, die Anreise ist zu weit oder Sie haben zu wenig Zeit? Dann komme ich einfach zu Ihnen.

Gewohnte Umgebung bei der Brillenauswahl:
Suchen und finden Sie ihre neue Brille am besten da,
wo Sie diese am meisten nutzen.

Persönliche Beratung ohne Zeitdruck:
Egal ob für Sie, Ihre Kinder oder Angehörigen – ich berate Sie individuell und bedarfsorientiert in einer entspannten Atmosphäre.

Betreuung 1:1, in der Familie oder im Team:
Möchte die ganze Familie, der Freundeskreis oder die gesamte Abteilung oder Einrichtung eine Beratung? Dann plane ich gerne einen gemeinsamen Termin oder wir organisieren eine Brillenparty.

Jetzt Termin in Ihrer Nähe vereinbaren

Der Weg zu Ihrer neuen Brille war noch nie so einfach und komfortabel. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter der Mobilnummer
0152 12 390 22 oder per E-Mail an: mobil@optik-moeckel.de bzw. www.hoergeraete-moeckel.de/termin

HÖRGERÄTE MÖCKEL
in Ihrer Nähe –
www.optik-moeckel.de/termin

Obermaßfeld

Filialleiterin:
Augenoptikmeisterin
Juliane Forch
Einhäuser Str. 3
98617 Obermaßfeld-Grimmenthal
Telefon: 036949 / 419545
E-Mail: obermaßfeld@optik-moeckel.de

Wutha-Farnroda

Filialleiterin:
Augenoptikmeisterin
Vreni Hitzwebel
Ruhlaer Str. 121
99848 Wutha-Farnroda
Telefon: 036921 / 259803
E-Mail: wutha-farnroda@optik-moeckel.de

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.