Jetzt ist die Zeit für frisches Obst und Gemüse.

Wie wäre es mal mit einem leckeren Pfifferling-Risotto oder einem Spargel-Salat? Einem saftigen Erdbeer-, Beerenkuchen? Erntefrisches ausgefallenes Obst und Gemüse finden die Kunden im Fruchtgarten Bayreuth, denn dort kommen die Produkte direkt vom Erzeuger besonders schnell ins großzügige Kühlhaus in der Bindlacher Straße 4.

„Die ersten Pfifferlinge sind bei uns eingetroffen“, sagt Liyana Kübler, Inhaberin des Fruchtgarten Bayreuth. Viele Menschen warten schon darauf, wenn die kräftig schmeckenden Pilze wieder Saison haben. „Und mit Pfifferlingen kann man so viele leckere Sachen kochen“, ergänzt Liyana Kübler. Sie und ihr Team geben dabei auch gerne mal den einen oder anderen Tipp, wenn es um die Zubereitung geht.

Das gilt natürlich auch für die vielen anderen frischen Produkte in der Obst- und Gemüseabteilung. Beim Spargel sollten Sie nochmals zugreifen, dieser wird nur noch einige Tage Saison haben. Den Spargel beziehen wir stechfrisch direkt vom Bauern aus dem Steigerwald in höchster Qualität und voll im Geschmack.

Das Team vom Fruchtgarten Bayreuth bietet viele frische Produkte an. Foto: Andreas Türk

Der Fruchtgarten Bayreuth bietet eine italienische Trüffelbutter die, die klassische Sauce Hollandaise verfeinert und die Herzen der Gourmets höher schlagen lässt.

Die Erdbeeren wurden nun von der Sonne geküsst, daher haben diese nun ein volles Aroma zu günstigen Preisen.

Der Obst und Gemüse Spezialist bietet aber auch, ein großes Sortiment an italienischem Feinkost, wie spezielle Pizzamehle, Olivenöle und vielen anderen Produkten für die Zubereitung, vor allem von asiatischen und mediterranen Gerichten.

Der Eingang mit den großzügigen Parkplätzen vor der Tür befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes Bindlacher Straße 4, direkt an der Autobahn.

Fruchtgarten Bayreuth
Bindlacher Straße 4
95448 Bayreuth
Telefon: 0921 16333013

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 6.30 bis 16.00 Uhr
Freitag 6.30 bis 18.00Uhr
Samstag 8 bis 13.00 Uhr

www.fruchtgarten-bayreuth.de

Fruchtgarten Bayreuth sucht Verstärkung!
Werde Teil unserem Teams in Voll- oder Teilzeit oder als Aushilfe. Gesucht werden Mitarbeitende sowohl im Haus als auch für die Auslieferung zu den Gastronomiekunden.

Melde dich direkt bei uns:

Liyana Kübler
Tel. 0921/16333013
l.kuebler@fruchtgarten-bayreuth.de

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.