Lockeres Treffen mit Gleichgesinnten.

Lange genau hat es gedauert, jetzt geht es wieder los:

Der Vorteilhaft leben-Stammtisch trifft sich endlich mal wieder. Die erste Zusammenkunft ist am Donnerstag, 1. Juli 2021, um 18 Uhr im Glenkgarten. Bei schlechtem Wetter wird das Treffen ins Bierstüberl verlegt.

Der Stammtisch ist als lockeres Treffen gedacht, um sich über aktuelle Themen auszutauschen, gemeinsame Unternehmungen zu planen oder Erfahrungen weiterzugeben. Eine Anmeldung zum Stammtisch ist grundsätzlich nicht notwendig. Allerdings ist wichtig, dass die aktuell gültigen Hygieneauflagen hinsichtlich des Treffens von Personen aus unterschiedlichen Haushalten eingehalten werden und gegebenenfalls die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt werden. #

Bei Interesse können Sie sich gerne melden unter: 0921/294329


Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.