Optik Akustik Hallmann rückt das Thema Hörgesundheit in den Mittelpunkt.

Viele starten mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Neben den allseits bekannten Zielen, wie mehr Sport treiben, gesünder essen und Zeit mit Familie und Freunden verbringen, gibt es einen essenziellen Aspekt, der oft vernachlässigt wird – die Gesundheit, insbesondere die Hör-Gesundheit. Deshalb rät Optik Akustik Hallmann als Partner von „Vorteilhaft leben“: Starten Sie das Jahr 2024 daher mit einem guten Vorsatz für besseres Hören und vereinbaren Sie noch heute einen Termin für einen kostenfreien und unverbindlichen Hörtest. Dieser Schritt wird Ihre Lebensqualität nachhaltig steigern.

„Ein Hörtest als Vorsatz ist schnell erledigt, und dennoch birgt er eine immense Bedeutung für das alltägliche Wohlbefinden“, betont Gerrit Schätzle, Geschäftsführer und Hörakustikmeister bei Hallmann. Der kostenlose Hörtest bei Akustik Hallmann ist unkompliziert, zeitnah und bietet jedem eine wichtige Information über seine Hör-Gesundheit – ein kleiner Schritt mit großen Auswirkungen auf die Lebensqualität.
Hörminderungen können Menschen in jedem Lebensabschnitt betreffen, weshalb regelmäßige Hörtests eine elementare Rolle in der Gesundheitsvorsorge spielen sollten. „Ab dem 50. Lebensjahr sollte ein jährlicher Hörtest zur Selbstverständlichkeit werden“, empfiehlt Schätzle nachdrücklich. 

Professioneller Hörtest im Hörakustik-Fachgeschäft

Frühzeitiges Erkennen von Hörproblemen trägt nicht nur zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens bei, sondern kann bei rechtzeitiger Behandlung durch kleine Hilfsmittel auch negativen Auswirkungen wie Depressionen, soziale Isolation und sogar dem Risiko von Demenzerkrankungen entgegenwirken.

Hören Sie auf Ihr Gehör und vereinbaren Sie noch heute einen Hörtest-Termin bei Hörakustik Hallmann in Bayreuth und Bad Berneck. So schützen Sie Ihr Gehör und verbessern Ihre Lebensqualität nachhaltig. 

Rufen Sie unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 412 6000 an, um kurzfristig einen Termin zu vereinbaren.

FOTO: ©Hallmann

Hallmann Optik und Akustik
Richard-Wagner-Straße 18
95444 Bayreuth

Bad Berneck & 2x in Bayreuth
Terminvereinbarung unter der Gratis-Tel: 0800 412/6000

Telefon: 0921 599 55
www.optik-hallmann.de

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.