Obst und Gemüse aus der Region gibt es im Fruchtgarten Bayreuth.

Jetzt ist die Zeit für absolute Frische auf dem Teller: Salate, Gemüse und Obst aus der Region in Hülle und Fülle gibt es im Fruchtgarten Bayreuth, dem Partner von Vorteilhaft leben für gesunde und frische Ernährung.

Salat und Gemüse aus dem Nürnberger Knoblauchsland, Spargel aus Schrobenhausen, Erdbeeren aus Deutschland – auf kurzen Wegen kommen die Produkte jetzt direkt vom Erzeuger ins großzügige Kühlhaus des Fruchtgarten Bayreuth in der Bindlacher Straße 4. „Wir arbeiten direkt mit den Erzeugern zusammen, so dass die Produkte extrem schnell und damit extrem frisch bei uns ankommen“, betont Inhaberin Liyana Kübler. Und gerade diese Frische macht es aus, wenn man sich gesund ernähren will.

Denn: Obst und Salat sorgen nicht nur für viele Vitamine und Mineralstoffe, sondern bringen auch den Stoffwechsel in Schwung – besonders wichtig, wenn es um Entschlackung und Abnehmen geht. „Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die Produkte frisch auf dem Teller landen“, sagt Liyana Kübler. „Denn nur im frischen Zustand sind alle wichtigen Inhaltsstoffe auch vollständig enthalten.“ Der Fruchtgarten Bayreuth kann dies nicht nur durch die schnelle und direkte Belieferung sicherstellen, sondern hat auch einen großen Umschlag, weil hier auch die Gastronomie einkauft.

Die hohe Kompetenz des Fruchtgarten Bayreuth wird auch beim Blick ins exotische Sortiment des Kühlhauses deutlich: Hier finden die Kunden jede Menge ausgefallene Früchte aus fernen Ländern, die nicht nur ein besonderes und abwechslungsreiches Geschmackserlebnis bieten, sondern auch besonders gesund sind.

Marco Kübler freut sich über besonders frischen Salat aus dem Knoblauchsland sowie Spargel und Erdbeeren aus Deutschland für die gesunde Ernährung. Foto: Andreas Türk

Der Einkauf im Fruchtgarten Bayreuth ist für jedermann ohne Corona-Test jederzeit möglich. Er befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes in der Bindlacher Straße 4 an der Seite der Autobahn. Direkt vor dem Eingang befinden sich großzügige Parkplätze, im Fruchtgarten selbst gibt es genügend Platz und Abstand.

Das freundliche Team steht jederzeit für Beratungen gerne zur Verfügung.

 

ANGEBOT
Fruchtige Geschenkkörbe

Eine vitaminreiche Überraschung als Geschenk? Der Fruchtgarten Bayreuth stellt aus der reichhaltigen Auswahl individuelle Frucht- und Gemüsekörbe als Geschenk zusammen und verpackt diese liebevoll, gerne auch mit Feinkost Produkten – und das schon ab 25 Euro.

Fruchtgarten Bayreuth GmbH
Bindlacher Straße 4, 95448 Bayreuth

Telefon: 0921/16333013
www.fruchtgarten-bayreuth.de
Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 6.30 bis 16.00 Uhr,
Fr. 6.30 bis 18.00 Uhr, Sa. 8.00 bis 13.00 Uhr

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.