Jetzt unsichtbare Hörgeräte bei Hörakustik Hallmann holen.

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Freude, der Familie und der Traditionen. Doch für Menschen mit Hörproblemen kann sie auch eine Zeit der Herausforderungen sein. Das Team von Hörakustik Hallmann in Bayreuth und Bad Berneck versteht die Bedeutung des Hörens in dieser besonderen Jahreszeit und hat sich dazu verpflichtet, den Betroffenen zu helfen, die Weihnachtsfreude in vollen Zügen zu erleben.

Die Experten stehen bereit, um bei der Verbesserung Ihres Hörerlebnisses zu unterstützen. „Wir wissen, dass das Hören von Weihnachtsliedern, das Lachen der Kinder und das Klingen der Weihnachtsglocken von unschätzbarem Wert sind. Unsere erfahrenen Hörakustiker werden gemeinsam mit Ihnen die besten Lösungen erarbeiten, um sicherzustellen, dass Sie diese festlichen Klänge in ihrer ganzen Pracht erleben können“, heißt es bei Hörakustik Hallmann.

Ein Schwerpunkt des Angebots sind unsichtbare Hörgeräte, die Diskretion und bestes Sprachverstehen bieten. Moderne Technologie hat es ermöglicht, Hörgeräte so klein und unauffällig zu gestalten, dass sie praktisch unsichtbar im Ohr getragen werden können. „Um Ihnen rechtzeitig zum Fest eine optimale Hörlösung bieten zu können, sollten Sie bis spätestens 12. Dezember einen Termin bei Hörakustik Hallmann vereinbaren“, raten die Hallmann-Experten. Die Hörakustiker sind darauf spezialisiert, individuelle Anpassungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass das Hörerlebnis perfekt auf jeden einzelnen zugeschnitten ist. „Mit uns werden Sie Weihnachten in einer völlig neuen Dimension erleben.“

Carolin Popp und Lucas Kirchgäßner von Hörakustik Hallmann beraten Sie gerne.
Carolin Popp und Lucas Kirchgäßner von Hörakustik Hallmann beraten Sie gerne. Foto: Hallmann

„Nutzen Sie die Gelegenheit, uns noch heute zu kontaktieren und sicherzustellen, dass Sie „wieder die Weihnachtsglocken hören“ und die festliche Jahreszeit in vollen Zügen genießen können. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen, Ihre Hörqualität zu verbessern und Teil Ihrer besonderen Weihnachtserinnerungen zu sein.“

Hallmann Optik und Akustik
Richard-Wagner-Straße 18
95444 Bayreuth

Bad Berneck & 2x in Bayreuth
Terminvereinbarung unter der Gratis-Tel: 0800 412/6000

Telefon: 0921 599 55
www.optik-hallmann.de

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.