Gutes Aussehen oder klares Sehen?

Beides - mit Kolbe Optik!

Für eine ausgewogene Ästhetik sollten Brillengläser möglichst flach und dünn gefertigt werden. Das aber beeinträchtigt bei vielen Standard- Brillengläsern die optische Leistungsfähigkeit. Dabei gibt es auch bei preisgünstigen Einstärkengläsern große Unterschiede, weiß Kai Michael Wolf, passionierter Diplom-Ingenieur (FH) Augenoptik und Geschäftsführer von KOLBE OPTIK. Mit ZEISS ClearView ist beides möglich: ästhetisch dünne und flache Brillengläser, mit hervorragendem klarem Sehen – von der Mitte bis zum Rand.

Der direkte Weg zu mehr klarem Sehen

Kai Michael Wolf: Vorgefertigte Einstärkengläser, auch Lagergläser genannt, sind aufgrund ihrer geringen Kosten und der schnellen Verfügbarkeit der meistverkaufte Brillenglastyp. Allerdings bieten sie normalerweise keine wirklich gute Optik außerhalb eines mehr oder weniger großen Bereichs um die Brillenglasmitte. Unserem langjährigen Glaslieferanten ZEISS ist es nun gelungen, die Optik herkömmlicher Lagergläser zu verbessern. Die sogenannte Freiform-Technologie, die normalerweise nur bei individuell gefertigten Brillengläsern zum Einsatz kommt, können nun auch auf fertige Einstärkengläser übertragen werden. Diese Innovation setzt neue Maßstäbe bei Lagergläsern.

Machen Sie beim Sehen keine Kompromisse

Kai Michael Wolf: Geben Sie sich nicht mit Standard zufrieden: Entscheiden Sie sich für ästhetisch dünne und flache Brillengläser, mit denen Sie komfortabel und klar sehen. Immer mit vollem UV-Schutz und optional mit zusätzlichem Blaulichtfilter. 

ZEISS ClearView Brillengläser sind alles andere als Standard

  • Durchschnittlich 3x größerer Bereich klaren Sehens*

  • Sehr dünn und flach ohne optische Kompromisse

  • Voller UV-Schutz

* Basierend auf einer Simulation der visuellen Klarheit mit einem 1.60 ZEISS ClearView Lagerglas im Durchmesser von 50 mm im Vergleich zu 1.60 ZEISS AS Lagergläsern. Durchschnittlich von +5.00 Dpt, +3.00 Dpt, +1.00 Dpt, -1.00 Dpt, -3.00 Dpt, -5.00 Dpt und -7.00 Dpt mit und ohne Zylinder von -2.00 Dpt. Quantitative Analysen von Technologie & Innovation, Carl Zeiss Vision GmbH, 2020.

Dünne und flache Gläser, die komfortables und klares Sehen garantieren.

Besuchen Sie uns – wir beraten Sie gerne und nehmen uns ausreichend Zeit für Sie. Daher bitten wir um Terminvereinbarung, auch online (siehe QR-Code). Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Kolbe Optik GmbH
Bad Salzungen
Bahnhofstraße 7
Tel: 03695 62050

Kolbe Optik GmbH
Dermbach
An der Zehnt 3
Tel: 036964 95059

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.