Der Genussmarktplatz des Fruchtgarten Bayreuth bietet Frische und Auswahl unter einem Dach.

Endlich sind sie da: Frische Erdbeeren aus Deutschland. Jeden Tag treffen jetzt im Fruchtgarten Bayreuth Lieferungen ein, die dann im großen, begehbaren Kühlhaus angeboten werden.

Aber im Genussmarkt in der Ritter-von-Eitzenberger-Straße findet man auch darüber hinaus jede Menge Produkte für den täglichen Einkauf.

Süß und saftig – so schmecken die Erdbeeren aus dem Fruchtgarten Bayreuth. Die Qualität ist dabei besonders gut, denn der Genussmarktplatz wird täglich von den Erzeugern direkt beliefert. „Das erspart lange Lieferwege und Lagerzeiten“, unterstreicht Marco Kübler, Inhaber des Fruchtgarten Bayreuth. In seinem großen, begehbaren Kühlhaus werden die Früchte immer zur optimalen Temperatur gelagert und sind so besonders frisch. Neben frischem Obst und Gemüse in besonders guter Qualität bietet der Genussmarktplatz des Fruchtgarten Bayreuth am neuen Standort im Industriegebiet Ost jede Menge Produkte. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in der mediterranen und der asiatischen Küche. „Wir haben auch viele ausgefallene Produkte im Sortiment, die den Gerichten aber erst die richtige Würze geben“, verspricht der Inhaber. Darüber hinaus kann man auch das eine oder andere Schnäppchen machen, denn durch das zweite Standbein des Fruchtgarten Bayreuth – die Belieferung der Gastronomie in der Region – können günstige Konditionen an die Kundinnen und Kunden weitergegeben werden.

Gerade für ältere Kundinnen und Kunden sind die gute Erreichbarkeit mit dem Auto sowie die großzügigen Parkplätze direkt vor dem Eingang ein wichtiges Argument. „Unser neuer Genussmarktplatz bietet darüber hinaus viel Platz zwischen den Regalen, eine übersichtliche Warenpräsentation und ein freundliches Team, das jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung steht.“

Der Genussmarktplatz bietet viele Spezialitäten für den täglichen Einkauf. Das freundliche und kompetente Team freut sich auf den Besuch. Foto: Andreas Türk

5 Euro Rabatt auf jeden Einkauf ab 40 Euro

Einzulösen bis Samstag, 28. Mai 2022.

Nur Originalcoupons sowie ein Gutschein pro Haushalt einlösbar.

Fruchtgarten Bayreuth
Ritter-von-Eitzenberger-Straße 9
95448 Bayreuth

Telefon: 0921 16333013
www.fruchtgarten-bayreuth.de

Öffnungszeiten:
Montag– Freitag: 8.30 –18.00 Uhr
Samstag: 8.30 –14.00 Uhr

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.