Der Genussmarktplatz des Fruchtgarten Bayreuth ist die richtige Adresse für den Weihnachtseinkauf.

Die Feiertage rund um Weihnachten und Silvester sind auch die Zeit des Genusses. Besondere Gerichte werden im Kreis der Familie oder mit Freunden verzehrt, dazu der eine oder andere besondere Tropfen. Für den Einkauf empfiehlt sich der Genussmarktplatz des Fruchtgarten Bayreuth in der Ritter-von-Eitzenberger-Straße 9.

Der Genussmarktplatz bietet viele leckere Produkte und Zutaten für die Feiertage. Das fängt bei vielen Grundzutaten an, geht über hochwertige italienische oder asiatische Spezialitäten, eine besonders große Auswahl vieler verschiedener Tiefkühlprodukte und hört beim großen und stets frisch bestückten Kühlhaus mit Obst und Gemüse noch lange nicht auf. „Auch über die Feiertage können wir den Kundinnen und Kunden nicht nur die volle Auswahl, sondern auch eine ganz besondere Frische garantieren“, verspricht Inhaberin Liyana Kübler.

Gerade im Obst- und Gemüsebereich hat der Genussmarktplatz viele Produkte im Sortiment, die es nicht überall gibt – so zum Beispiel viele exotische Früchte, Kräuter oder Kressen, die einem Gericht oder einer Nachspeise den ganz besonderen Geschmack verleihen und ein echtes Highlight sein können.

Foto: Andreas Türk

Besonders umfangreich ist das Sortiment im Genussmarktplatz auch im Bereich von Wein und Spirituosen. „Wir haben hier für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas im Angebot“, so die Inhaberin. Natürlich ist das Team vom Fruchtgarten auch an den Feiertagen im Einsatz: Am Heiligen Abend und an Silvester kann von 8.30 Uhr bis 12 Uhr eingekauft werden. An allen anderen Werktagen hat der Genussmarktplatz von 8.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Fruchtgarten Bayreuth
Ritter-von-Eitzenberger-Straße 9
95448 Bayreuth

Telefon: 0921 16333013
www.fruchtgarten-bayreuth.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.30–18.00 Uhr
Samstag 8.30–14.00 Uhr
(Heilig Abend und Silvester bis 12.00 Uhr)

Kurzfristige Geschenkideen

Der Fruchtgarten Bayreuth ist bestens auf alle vorbereitet, die noch nicht wissen, was sie schenken sollen: Im Genussmarktplatz stehen fertig gepackte Geschenkkörbe in verschiedenen Preisklassen und mit unterschiedlichen Produkten zur Auswahl, Sie können aber auch individuell zusammengestellt werden. Alternativ gibt es den Genuss-Gutschein, mit dem der Beschenkte nach Herzenslust einkaufen gehen kann.

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.