Heserbus fährt im September in die südtiroler Dolomiten.

Vom 13. bis 18. September bietet heserbus für die Leserinnen und Leser von „Vorteilhaft leben“ eine Fahrt nach Südtirol in die beeindruckenden Dolomiten an.

Leserinnen und Leser erhalten mit dem Stichwort „Vorteilhaft leben“ einen Rabatt von 5 Prozent auf den Reisepreis (ohne Eintritte).

Leistungen:

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • 5 ÜN im ***Historic Hotel „Anewandter“ in Uttenheim/Tauferer Tal
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5-Gang-Menü am Abend
  • Tiroler Abend mit Tanzmusik
  • Speck- und Rotweinparty im Hotelgarten
  • Benutzung der Wellnessanlage mit verschiedenen Saunen
  • freier Eintritt in die Badewelt Cascade (Hallenbad u. Freibad in Sand i. Taufers)
  • Benutzung der öffentl. Verkehrsmittel
  • Rundfahrten lt. Programm

Änderungen vorbehalten!

Doppelzimmer p. P.: 685 Euro
Einzelzimmer: 800 Euro

Die Dolomiten bieten eine eindrucksvolle Kulisse, die man bei der Fahrt mit heserbus erleben kann. Foto: daliu - stock.adobe.com

Ausgangsbasis für die Reise ist das 3-Sterne Hotel „Anewandter“ in Uttenheim/Tauferer Tal in der Ferienregion Kronplatz. Dieses Hotel im alpinen Stil hat alle Komfort zu bieten, den man sich wünschen kann, denn neben den modernen Zimmern im alpinen Stil verfügt das Hotel über eine großzügige Wellness-Anlage mit verschiedenen Saunen, Nebelgrotte, Dampfbad, Fitnessraum und vielem anderen mehr. Außerdem haben alle Hotelgäste freien Eintritt in die Badewelt „Cascade“ in Sand i. Taufers. Schon die Anreise im modernen Reisebus von Bayreuth aus bietet einen ersten Eindruck von der herrlichen Landschaft der Dolomiten.

An den folgenden Tagen stehen zahlreiche Ausflüge auf dem Programm, unter anderem zum Pragser Wildsee, der in einen wildromantischen Felsenkessel eingezwängt ist und als schönster See der Dolomiten gilt. Am zweiten Tag führt die Fahrt durch das Höhlensteintal, vorbei an den Drei Zinnen nach Cortina d’ Ampezzo und über den Falzarego-Paß (2117 m) wieder zurück zum Hotel. Ins Reintal geht es am dritten Tag, wo auch die Möglichkeit zu einer Wanderung besteht, ehe es am vierten Tag in die Landeshauptstadt Bozen zum Einkaufen und Flanieren geht. Der Heimweg führt über den Ritten und zu den weltberühmten Erdpyramiden. Auf der Rückfahrt nach Bayreuth ist noch ein Stopp am Walchensee eingeplant.

Anmeldungen:

heserbus GmbH
Löchleinstalstraße 174
95485 Warmensteinach

Telefon: 09277 315

www.heserbus.de

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.