Die Stammtisch-Termine im 1. Halbjahr:

Der Kurier-Stammtisch wurde auf Anregung und mit Hilfe des Nordbayerischen Kuriers im Rahmen der Initiative „vorteilhaft leben“ im Mai 2017 gegründet. Ziel ist es noch immer, ältere Menschen –also Seniorinnen und Senioren jeden Alters- zusammenzubringen, die Kontakt und eine lockere Unterhaltung suchen.

In diesen mehr als fünf Jahren hat sich ein Stamm von bis zu 20 Frauen und Männern zusammengefunden, die sich zwanglos und regelmäßig treffen. „Alle Seniorinnen und Senioren, die ein bisschen Abwechslung und Unterhaltung suchen, sind bei uns willkommen“, sagen die beiden Organisatoren Hans-Joachim Simon und Brigitte Progscha.

„Wir versuchen ab und zu auch gemeinsam etwas zu unternehmen, wenn dafür Interesse besteht. Für Vorschläge sind wir immer offen.“

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag, immer um 18 Uhr und immer in der Brauereischänke Becher-Bräu, in der St.-Nikolaus-Straße 25 in Bayreuth/Altstadt statt.

Foto: fottoo - stock.adobe.com

Die Stammtisch-Termine im 1. Halbjahr:

26. Januar | 9. Februar | 23. Februar | 9. März | 23. März | 6. April 20. April | 4. Mai | 18. Mai (Himmelfahrtstag) | 1. Juni | 15. Juni | 29. Juni

Scroll to Top
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.