Können Sie den Frühling hören?

HÖRGOLD nimmt Sie mit auf eine ganz besondere Reise der Klangvielfalt – Jetzt kostenfrei Hörsysteme testen.

Wenn der letzte Schnee allmählich wegtaut, an den Bäumen die ersten Knospen treiben und sich die ersten Blumen gen Sonne strecken, beginnt die schönste Jahreszeit.

Schon morgens wird man von den aufgeregten Singvögeln begrüßt. Die ersten Bienen und Hummeln schwirren durch die Luft auf der Suche nach den ersten Blümchen. Im Wald knistert das letzte Laub unter den Füßen. Der Wind lässt die jungen Blätter in den Bäumen wehen.

Endlich wieder raus & der Natur lauschen

Jeden treibt es in die Natur. Ob im heimischen Garten, oder bei Spaziergängen im schönen Frankenwald, überall hört man, wie die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht. Doch nicht für jeden erstrahlt der Frühling in solch einer Klangvielfalt.

Bei einer Hörminderung werden besonders die leisen Geräusche nicht mehr richtig wahrgenommen. Dabei sind es oft die leisen, detailreichen Klänge, die die Natur so erlebnisreich machen. Besonders mit den aktuellen Einschränkungen in unserem Alltag freut sich jeder auf den Frühlingsstart. Die Sonne, die Blumen, Bäume und Tiere stimmen uns automatisch positiv. „Und damit der Start in die schönste Jahreszeit für Sie noch schöner wird, nehmen wir von HÖRGOLD Sie mit auf die Reise der wundervollen Klänge des Frühlings.

Die Klangvielfalt des Frühlings ist einzigartig. Foto: Halfpoint - stock.adobe.com

Testen Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich modernste Hörsysteme und lassen Sie sich begeistern“, dazu lädt Fabienne Mackert, Hörgeräteakustikermeisterin, pünktlich zum Frühlingsstart alle Menschen mit einer Hörminderung ein. Zusammen mit ihrem Mann Manuel Mackert führt sie das Fachgeschäft HÖRGOLD im Herzen Kronachs. Die Beiden sind nicht nur Meister ihres Handwerks, sondern auch mit Herz und Seele bei Ihren Kunden. Sie beraten individuell und umfassend zu allen Themen rund ums Hören, verfügen über eine große Auswahl an Hörgeräten und begleiten ihre Kunden vom ersten Hörtest bis hin zur Klangoptimierung: „In Ihrem ganz individuellen Alltag können Sie über mehrere Wochen verschiedene Hörsysteme ausprobieren. Sie werden verblüfft sein, wie viele Klänge Ihnen in der Vergangenheit gefehlt haben und welchen Mehrwert Sie durch die Hörsysteme haben werden.“

Individuell auf Sie abgestimmt

Die Ansprüche an ein Hörsystem sind sehr individuell. Es soll sowohl von der Handhabung, der Optik und den technischen Ausstattungen perfekt passen. „Anhand Ihrer Wünsche und Bedürfnisse wird eine Auswahl an Hörsystemen zusammengestellt, welche Sie im Laufe der Probephase ausgiebig testen können. Unser Hörerlebnisraum wurde so konzipiert, dass verschiedene Hörsituationen akustisch nachgestellt werden können. Sei es ein Waldspaziergang, ein Essen in einem Restaurant, oder die Predigt in der Kirche. Hierdurch ist es uns bereits beim ersten Termin möglich, die Hörgeräteeinstellung auf den jeweiligen Kundenwunsch zuzuschneiden“, erklärt Manuel Mackert.

Mit dem patentierten Anpassungskonzept „Audiosus“ (exklusiv bei HÖRGOLD in der Region) wird ein natürliches Hören mit Hörsystemen ermöglicht. Anders als bei herkömmlichen Anpassungsstrategien wird bei dieser Methode das persönliche Lautheitsempfinden berücksichtigt, denn auch das ist bei jedem Menschen individuell.

„Somit erschaffen wir gemeinsam mit dem Kunden eine neue und zugleich atemberaubende Hör-Brillanz. Dabei sticht besonders die gute Akzeptanz des neuen Hörens mit Hörsystemen heraus. Probieren Sie es aus und genießen Sie den Frühling in seiner ganzen Klangvielfalt“, so Fabienne Mackert. PR/HÖRGOLD

Im Fachgeschäft für Hörakustik in Kronach haben wir immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen rund um das Thema „gutes Hören“ und „gutes Hören richtig schützen“. Sprechen Sie uns an, wir beraten und informieren Sie gerne.

Ihr HÖRGOLD-Team, Manuel & Fabienne Mackert

HÖRGOLD – AKUSTIK
HÖRSYSTEME AUS MEISTERHAND
Schwedenstraße 9-10
96317 Kronach

Telefon: 09261 96 55 606

E-Mail: info@hoergold-akustik.de
Webseite: www.hoergold-akustik.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9 bis 18 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Im Fachgeschäft für Hörakustik in Kronach haben wir immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen rund um das Thema „gutes Hören“ und „gutes Hören richtig schützen“. Sprechen Sie uns an, wir beraten und informieren Sie gerne. Ihr HÖRGOLD-Team, Manuel & Fabienne Mackert

Leistungen:

• Kostenloser Hörtest
• Hörgeräteanpassung
• Unverbindliches Probetragen
• Klangoptimierung Ihres Hörsystems
• Kinder-Akustik
• Gehörschutz nach Maß
• TV-Funk-Kopfhörer
• Tinnitus Beratung
• Professionelle Beratung zur Hörgerätepflege

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.