HÖRGOLD aus Kronach bietet kostengünstige und individuelle Lösungen an – jetzt einen Termin vereinbaren und lauschen

Komfortabel, präziser Sitz und bester Schutz: Ein individuell gefertigter Gehörschutz wird nicht nur maßgefertigt, sondern bietet im Vergleich zu gewöhnlichen Ohrstöpseln eine bessere Schutzwirkung und optimale Dämmung des Schallpegels.
Verschiede Filter ermöglichen den Lärm je nach Einsatzgebiet zu reduzieren. Dabei kommen diverse Materialien zum Einsatz, bis hin zur Kommunikationseinheit mit modernster Technik.

Gehör schützen – gewusst wie!

„Wenn Menschen über längere Zeiträume hohen Lärmbelastungen ausgesetzt sind, kann das Gehör dauerhaft Schaden nehmen. Besonders fatal daran ist, dass diese Gefahr meist erst dann wahrgenommen wird, wenn es zu spät ist. Denn Lärmschwerhörigkeit entsteht als schleichender Prozess über Jahre hinweg und ist auch nicht schmerzhaft.

Dabei ist es denkbar einfach, sich gegen dieses Risiko zu schützen“, weiß Hörakustikmeister Manuel Mackert, der zusammen mit seiner Frau Fabienne Mackert HÖRGOLD aus Kronach führt. Ein angepasster Gehörschutz kann überall dort zum Einsatz kommen, wo ein hoher Lärmpegel zu finden ist. Die verschiedenen Filter für unterschiedliche Bedürfnisse machen es möglich. „Egal, ob Sie oft laute Musik hören, am Arbeitsplatz ständigem Lärm ausgesetzt sind, nachts keinen Schlaf durch Schnarchgeräusche finden oder Motorsportfan sind – ein Gehörschutz nach Maß ist komfortabel, effektiv und kann speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Vorlieben ausgerichtet werden, und bewahrt uns vor Langzeitschäden.

Für jeden das Passende dabei: Es gibt individuelle Lösungen, um aus Ihren Universal In-Ears angepasste In-Ear Kopfhörer zu machen. Foto: Dragana Gordic - stock.adobe.com

Dieser speziell konfigurierte Gehörschutz eignet sich somit für alle privaten und beruflichen Aktivitäten. Dazu kommt, dass der Träger auch beim Tragen immer noch eine Außenwahrnehmung hat. Er kann Gesprächen folgen sowie akustische Warnhinweise und Verkehrsgeräusche hören“, betont die Hörakustikmeisterin Fabienne Mackert. Ein individuell gefertigter Schlafschutz hingegen besitzt diese Filterelemente nicht, um eine möglichst hohe Dämmung zu garantieren.

Und was ist In-Ear-Monitoring?

In-Ear Monitors sind individuell angepasste Kopfhörer, die direkt im Ohr getragen werden und erst seit wenigen Jahren wirklich bezahlbar sind. Vor allem in der Musikbranche sind sie schon seit längerem ein Begriff. So versteht man unter „Monitoring“, dass nicht nur das Publikum den optimalen Klang des Musikers zu hören bekommt, sondern dass er auch selbst auf der Bühne ein optimales Klangbild zur Verfügung hat.
Um einen ausgezeichneten Musikgenuss auch zuhause oder unterwegs genießen zu können, bieten mittlerweile einige Hersteller auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene In-Ear-Kopfhörer (im Ohr) an. Diese erzeugen, in Kombination mit dem Handy, dem MP3-Player oder der heimischen Stereoanlage, ein ganz neues Musikerlebnis.

„Viele nutzen bereits universal In-Ear-Kopfhörer, die in den Gehörgang eingeführt werden. Wir bieten jedoch eine kostengünstige und individuelle Lösung an. Auch hierfür, ähnlich wie beim Gehörschutz nach Maß, wird eine Abformung des Ohres durchgeführt. Durch die perfekte Anpassung verbessert sich nicht nur das Klangbild, sondern auch der Tragekomfort. Sie erleben ein Hörvergnügen ohne Schmerzen durch mögliche Druckstellen“, erklärt Manuel Mackert. So sind die Vorteile der angepassten In-Ear Kopfhörer unter anderem ein besserer Klang durch höhere Abdichtung, ein optimaler Sitz und ein komfortables Tragegefühl, hochwertige Technik sowie ein konstanter Höreindruck. Durch die optimale Isolierung dienen In-Ear Monitors gleichzeitig als Gehörschutz für die Träger. PR/JE

Gehörschutz …

… für die Arbeit
• Mittels verschiedener Filter-Elemente bleiben Sie weiterhin ansprechbar, während Störlärm gedämmt wird.
• Dank des weichen Materials kann der Gehörschutz auch ohne Druckgefühl über mehrere Stunden getragen werden.

… für ruhige Nächte
• Ob es der schnarchende Partner, die lauten Nachbarn oder weckender Verkehrslärm ist, mit unserem maßangefertigten, weichen Gehörschutz schlafen Sie wieder richtig durch.

… für Schwimmbad oder Dusche
• Wer das Gefühl von Wasser im Ohr nicht mag oder aus medizinischen Gründen das Wasser von den Ohren fernhalten muss, kann sich auch auf den maßangefertigten Schwimmschutz verlassen.

… für auf und vor der Bühne
• Dank des maßangefertigten Musikers-Gehörschutzes können Sie Musik ohne klangliche Einschränkungen genießen und zusätzlich Ihre Ohren schützen.

Haben Sie Fragen zum Gehörschutz oder zum In-Ear-Monitoring nach Maß, dann sprechen Sie uns an, wir beraten und informieren Sie gerne.

HÖRGOLD – AKUSTIK
HÖRSYSTEME AUS MEISTERHAND
Schwedenstraße 9-10
96317 Kronach

Telefon: 09261 96 55 606

E-Mail: info@hoergold-akustik.de
Webseite: www.hoergold-akustik.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9 bis 18 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Im Fachgeschäft für Hörakustik in Kronach haben wir immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen rund um das Thema „gutes Hören“ und „gutes Hören richtig schützen“. Sprechen Sie uns an, wir beraten und informieren Sie gerne. Ihr HÖRGOLD-Team, Manuel & Fabienne Mackert

Leistungen:

• Kostenloser Hörtest
• Hörgeräteanpassung
• Unverbindliches Probetragen
• Klangoptimierung Ihres Hörsystems
• Kinder-Akustik
• Gehörschutz nach Maß
• TV-Funk-Kopfhörer
• Tinnitus Beratung
• Professionelle Beratung zur Hörgerätepflege

Copyright – Verlagsgruppe HCSB

Nach oben scrollen
2021_Logo_Schrift_Vorteilhaft-leben_Initiative_blanko

Tipp des Monats

Osteoporose vorbeugen: Bewegung macht die Knochen stabiler

Damit die Knochen stark bleiben, braucht es nicht nur eine Ernährung, in der ordentlich Calcium steckt. Warum auch Bewegung so wichtig ist.

Knochen müssen regelmäßig belastet werden, um stabil zu bleiben und weniger schnell zu brechen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Belastung für die Knochen heißt: Bewegung.

Ob Fußballtraining, Joggen, Pilates oder Radfahren: Vor allem dann, wenn es sportlich wird, regt Bewegung den Knochenstoffwechsel an.

„Dies geschieht durch die Muskeln, die am Knochen ziehen. Sie geben das Signal, mehr Calcium in das Skelettsystem zu transportieren und einzulagern“, so Prof. Uwe Maus von der DGOU. Dadurch gewinnen die Knochen an Stabilität – und auch Osteoporose wird vorgebeugt.

Auch die Ernährung zahlt auf die Knochenstärke ein

Besonders wichtig ist Sport übrigens für Kinder und Jugendliche. Denn bei ihnen baut sich die Knochenmasse noch auf.

Ganz ohne die Ernährung geht es aber nicht. Wichtig ist daher, reichlich Calcium zu sich zu nehmen – etwa durch Lebensmittel wie Milch, Hartkäse, Mineralwasser oder Spinat. Damit der Körper das gut verwerten kann, braucht es Vitamin D. Das bildet der Körper mithilfe von Sonnenlicht, es steckt aber auch in fettem Seefisch wie Hering oder Lachs.